Seehofer in Kritik. AfD kommt auf. SPD baut ab.

Deutsche Inlandspolitik mit zahlreichen Querelen. H. Seehofer soll zurücktreten. Früher war er der allgemeinen Meinung nach ein unberechenbarer Instinktpolitiker. Er verkörpert momentan die Ursachen eines grassierenden Politikverdrusses insbesondere in Ballungsstädten und Krisengebieten.

Heute gilt er seinen Kritikern als Rechthaber mit Ironie und Zynismus der Merkel gefallen will.

Innenpolitischer Streit zwischen CSU und SPD die sich gegenseitig schlechtreden schadet in außenpolitischer Hinsicht dem Ruf der BRD in der Welt. Nutznießer hiervon sind insbesondere die Rechtspopulisten sowie die AfD als Anti-Merkel-Partei gegen das System.

Merkel plant keine erneute Kanzlerschaft nach Ablauf der Legislaturperiode.

Schließlich verliert bei den Wahlen auf Landesebene die SPD zunehmend an Bedeutung mit einem Ergebnis unter 10%. Auf Bundesebene sowie in Europa haben die Sozialdemokraten ihren Charakter eine repräsentative Volkspartei zu sein verloren.

 

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Wenn Ihnen der Beitrag in Form und Inhalt zusagt, bewerten Sie diesen unten positiv mit einem JA.
Ja0
Nein0
Bereitgestellt von Devhats
Social Button Networks