Site Overlay

Umstieg auf Elektroenergie

In der Automobilindustrie scheint sich bis 2035 eine produktionsseitige Umstellung von herkömmlichen Verbrennungsmotoren Benzin und Diesel in Richtung erneuerbare Energieträger mit Elektromotoren, Hybridantrieb sowie experimentelle Stadien mit Wasserstoffgemisch-Antrieb anzukündigen. Dies im Zuge des Klimawandels als positive Entwicklung abseits von Erderwärmung und CO²-Ausstoß. Doch es fehlt momentan noch an Zuverlässigkeit in Sachen Batteriefertigung, Ladestation-Infrastruktur sowie Endverbraucherkosten im Vergleich zu Benziner und Diesel. Die erforderliche Halbleitertechnik sowie Digitalisierung dieser Zukunftsbranche erhöht die Abhängigkeit zu fernen Produktionsstandorten wie insbesondere China. Einer Deindustrialisierung wie sie Amerika in Detroit in der 2. Hälfte des 20. Jahrhunderts ausgehend vom Automobilrecycling erlebte, möchte man in Europa und der BRD aber entgegenwirken.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Weblog Quellcode nicht abrufbar. Geschlossen hinterlegt.