Site Overlay

Verspätete Weinlese 2021

Rückblickend auf das ganze Jahr 2021 gesehen verschiebt sich die Hauptweinlese um rund zwei Wochen nach hinten auf Mitte September. Das Frühjahr war verhältnismäßig kühl, zum Glück aber ohne Frost, weshalb die Reben nur langsam austrieben. Als Beginn der Blütezeit gilt der 24. Juni. Bis Ende September bleiben die Trauben reif zum Ernten. In den vergangenen 20 Jahren konnten rund 7.600 Liter pro Hektar im Jahr gewonnen werden auf einer Fläche von rund 6.400 Hektar bayernweit. Im Vorjahr 2020 fiel die Ernte aufgrund von Frostschäden mager aus mit 4.400 Liter pro Hektar.        

Hat Ihnen der Beitrag was gebracht?

Social Button Networks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

error: Weblog Quellcode nicht abrufbar. Geschlossen hinterlegt.