Site Overlay

Entschädigung für Floyd-Familie

Nach dem Mord an einem Afroamerikaner in den USA durch einen Polizeibeamten hat sich die Stadt Minneapolis mit den Hinterbliebenen auf eine Entschädigungssumme von rund 22,6 Mio. EUR geeinigt. Das Opfer Georg Floyd wurde bei einer Festnahme aufgrund des Verdachts mit Falschgeld bezahlt zu haben, erstickt. Die Ermordung durch Abdrücken der Luft mittels Knie auf dessen Hals wurde filmisch dokumentiert und weltweit gesendet.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Social Button Networks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Weblog Quellcode nicht abrufbar. Geschlossen hinterlegt.