Site Overlay

DDR Politiker Honecker fliegt nach Moskau

Der Staatschef der DDR Erich Honecker flieht aufgrund einer Erkrankung vor der deutschen Justiz ins Ausland. Nach Moskau nimmt der Parteichef der SED 1991 eine russische Militärmaschine. Im hohen Alter setzt er sich weiter nach Südamerika Chile ab.

Hat Ihnen der Beitrag gefallen?

Social Button Networks

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Weblog Quellcode nicht abrufbar. Geschlossen hinterlegt.