Sanierung der Frankfurter Paulskirche

Denkmal der Demokratie und Symbol der Befreiung von Diktatur und Nazizeit.

  1. Besetzung des evangelischen Gotteshauses durch Atac-Anhänger verlief friedlich ohne Probleme. 1848/49 war die Paulskirche Ort der Ersten Deutschen Nationalversammlung.
  2. Während des 2. Weltkriegs erlitt der Kirchenbau zahlreiche Schäden, die bis heute nachwirken. Bis 2023 soll das Gebäude mit Dachreparaturen, erneuerten Brandschutz sowie neuer Tontechnik ausgestattet werden.
  3. Der Kirchenbau bildet einen entschiedenen architektonischen Kontrapunkt zu Frankfurts moderner Hochhaus-Metropole den es zu bewahren gilt. (hierzu Vereinsgründung Pro Altstadt.)
  4. Sie ist die Vergabestätte des jährlichen Friedenspreises des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels.
  5. Frankfurt am Main gilt in der Welt als reicher Banken- und Börsenstandort.
  6. Momentan konkurrieren die Paulskirche mit den Städtischen Bühnen um staatliche Sanierungsinvestitionen. Der Staatshaushalt muss derzeit sparen.
Hat Ihnen der Beitrag gefallen?
Wenn Ihnen der Beitrag in Form und Inhalt zusagt, bewerten Sie diesen unten positiv mit einem JA.
Ja0
Nein0
Bereitgestellt von Devhats
Social Button Networks