Site Overlay

3,5 Stunden TV durchschnittlich 2020

Statistische Erhebung
Laut Messung der Forschungsgemeinschaft AGF Video GmbH in Frankfurt sah der durchschnittliche Haushaltsbewohner (gezählt ab dem 3. Lebensjahr) auf dem Boden der BRD im Jahr 2020 rund 219 Minuten trotz anderer Möglichkeiten wie z. B. Streaming das klassisch, scheinbar lineare Fernsehen. Diese Steigerung des TV-Konsums um rund 9 Minuten gegenüber 2019 ist insbesondere auf die Maßnahmen der Corona-Pandemie rückführbar.  Die allgemein verhängten Lockdowns zwangen viele daheim zu bleiben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

error: Weblog Quellcode nicht abrufbar. Geschlossen hinterlegt.